AGB

Bild

Allgemeine Geschäftsbedingungen

von Webdesign – BF

1. Geltungsbereich

Für Geschäftsbeziehungen zu dem Besteller gelten bei Bestellungen über das Internet die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Webdesign - BF
Bernd Fronicke
Sudermannstraße 10A
03048 Cottbus

Steuer-Nummer: 056-220-01960 beim Finanzamt Cottbus

Sie erreichen Webdesign-BF für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 18:00h bis 20:00h unter der Telefonnummer 0355 75236363
sowie per Email unter berndfronicke@kabelmail.de.

3. Angebot und Vertragsabschluss

Die Angebote auf der Seite Webdesign-BF.de stellen lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, bei Webdesign-BF.de Dienstleistungen zu bestellen. Mit dem Absenden der Anfrage über das Kontaktformular erklärt der Kunde (Verbraucher) verbindlich gegenüber dem Verkäufer, das Angebot der Dienstleistung erwerben zu wollen. Der Vertrag kommt durch die Auslieferung der bestellten Dienstleistung durch den Verkäufer zustande.

4. Dienstleistungen

Auf Anfrage erstellt Ihnen Webdesign-BF.de ein individuelles Angebot, das Ihnen in Textform zugesandt wird und an das sich der Verkäufer 7 Tage gebunden hält. Sie nehmen das Angebot mit Bestätigung in Textform an.
Die Vertragssprache ist ausschließlich deutsch. Der Vertragstext (Bestelldaten und AGB) wird beim Verkäufer gespeichert. Die Speicherung ist jedoch nur befristet bzw. für Sie nicht zugänglich, sorgen Sie deshalb bitte selbst für einen Ausdruck oder eine gesonderte Speicherung. Unabhängig davon erhalten Sie alle relevanten Daten der Bestellung per Email zugesandt, welche ausgedruckt werden kann.

5. Zahlungsbedingungen

Es stehen Ihnen bei Webdesign-BF folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

- Zahlung per PayPal,
- Vorkasse per Überweisung

Bei der Erteilung eines Auftrages für gesonderte Designänderungen/-anpassungen erfolgt die Herausgabe der geänderten/angepassten Dateien erst nach Zahlungseingang der Ihnen zugestellten Rechnung. Der Zahlungseingang ist hierbei maßgebend.

6. Preise und Versandkosten

Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich anfallender Steuern.
Gemäß § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen.
Da die Waren per E-Mailversand zur Verfügung gestellt werden, fallen keine Versandkosten an.
Das modifizierte Design wird unmittelbar nach Zahlungseingang per E-Mailversand als komprimierte Datei zur Verfüging gestellt.

7. Designanpassungsbestimmungen

Der Kauf einer Designsanpassung von Webdesign-BF berechtigt Sie zur Verwendung auf einer eigenen Internetpräsenz. Für jeden Kunden für den Sie oder im Auftrag Dritter eine Internetpräsenz erstellen wird eine gesonderter Erwerb der Designanpassung benötigt oder Sie erwerben eine Webmasterlizenz (Mehr-Nutzer-Berechtigung/Master-Erlaubnis). Kontaktieren Sie mich dafür bitte über das Kontaktformular auf der Webseite.

Der Weiterverkauf als auch die kostenlose Weitergabe der Designsanpassung ist generell untersagt.

Das mitgelieferte Bild- und Grafikmaterial unterliegt dem Copyright und ist nur im Rahmen des jeweiligen Designs/Designanpassung gestattet.

8. Gewährleistung

1. Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.

2. Soweit der Käufer Unternehmer ist, gilt abweichend von Ziffer 1:

a) Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware dem Verkäufer schriftlich anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung.
Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

b) Bei Mängeln leistet der Verkäufer nach seiner Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung zweimal fehl, kann der Käufer nach seiner Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Im Falle der Nachbesserung muss der Verkäufer erhöhte Kosten nicht tragen, sondern kann auch in diesem Falle Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.

c) Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Bereitstellung der Ware.
Die Haftung des Verkäufers für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ist ausgeschlossen, sofern keine wesentliche Vertragspflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen), Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes oder auch Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind. Das gilt auch für entsprechende Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen des Verkäufers.
Dabei ist die Haftung auf den Schaden begrenzt, mit dem vertragstypisch gerechnet werden muss.
Für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit gilt die Haftungsbeschränkung nicht.

9. Erfüllungsort/Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss UN-Kaufrechts.
Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit dem Anbieter bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist Sitz des Anbieters, soweit der Kunde nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

10. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Angaben zum Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

Informationspflicht nach § 36 und §37 VSBG


Wir sind nicht verpflichtet und nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle gemäß dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSGB) teilzunehmen. Die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung finden Sie unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ .

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 4154.